©zillertaltourismus_christophjohann

SABRINA

WANJIKU

SIMADER

 

Alpine Skirennläuferin

 

Meine Geschichte

Jambo Und Hallo

Mein Name ist Sabrina Wanjiku Simader. Ein Ziel habe ich schon erreicht: als erste afrikanische Ski-Alpin-Läuferin im Weltcup anzukommen. Als nächstes möchte ich um die ersten Plätze mitfahren. Meine kenianischen Wurzeln und die verschneiten Berge meiner österreichischen Heimat ergeben zusammen eine einmalige Mischung im internationalen Skisport.

Im Alter von drei Jahren kam ich mit meiner Mutter nach Österreich, genau genommen nach St. Johann am Wimberg in Oberösterreich. In meinem ersten Winter lernte ich von meinem Vater das Skifahren. Schon als kleines Mädchen
war ich fasziniert von dem weißen glitzernden Schnee und dem wunderbaren Gefühl, wenn man mit Skiern den Berg hinabflitzt.


Zuerst waren alle anderen Mädchen schneller als ich. Aber ich wollte immer gewinnen und war dementsprechend enttäuscht, wenn es nicht klappte. Mein Vater sagte dann immer: „Gewinnen ist doch nicht so wichtig, Spaß soll es
dir machen!“ Das habe ich mir zu Herzen genommen und bin mit viel Freude Ski gefahren, was mir auch schnell den ersten Vereinsmeistertitel einbrachte.


Im Frühling 2012 konnte ich meine ersten großen Erfolge erreichen. Ich wurde dreifache Steirische Meisterin im Super-G, Riesentorlauf, Kombination und Vizemeisterin im Slalom. Mein Vater war ein leidenschaftlicher Skifahrer
und hat diese Leidenschaft mit mir geteilt. Er war so stolz auf mich und hat sich viel Zeit genommen, um mich beim Training zu unterstützen und zu allen Rennen zu begleiten. Stundenlang stand er im Keller, um meine Skier bestmöglich zu präparieren. Im Juni 2012 wurde er leider viel zu früh aus dem Leben gerissen. Für meine Mutter und mich folgte eine schwierige Zeit.


Im selben Jahr begann ich, mit meinem Ski Trainer Christian Reif zu arbeiten, einem langjährigen Freund der Familie. Ich bin sehr froh, jemanden an meiner Seite zu haben, dem ich voll vertrauen kann. Christian ist nicht nur mein Skitrainer, sondern auch mein Servicemann. Ein sehr wichtiger Teil meines Teams ist meine Mutter Sarah Simader, sie erledigt sehr viel Oraganisatorische Dinge & betreut das Team & sorgt für 100% Verpflegung (Ernährung,Regeneration,Massagen etc.)

Ich bin sehr dankbar so ein erfüllendes Umfeld um mich zu haben & freue mich auf das was wir gemeisam in Zukuft noch erreichen können.

GLG eure Sabrina :-)

 

 

Meine Erfolge

Wichtige Events

Alpine wELTCUPS

Inter-nationale

FIS Rennen

· Olympische Jugend-Winterspiele 2016 in Norwegen
· Alpine Skiweltmeisterschaft 2017 in der Schweiz
· Jugendweltmeisterschaft in der Schweiz
· Olympische Winterspiele 2018 in Südkorea
· Jugendweltmeisterschaft 2019 in Italien

· Maribor/Slowenien Riesenslalom 2017
· St. Moritz/Schweiz Super-G + Kombination 2017
· Gröden/Italien Super-G + Abfahrt 2019

· Vizeweltmeisterin beim Arnold-Lunn-Weltcup 2018
· Slowenische Meisterschaft 3. Platz Alpine Kombination
· 2x 1. Platz Slowenien beim Super-G 2019
· 1. Platz bei der Afrikanischen Weltmeisterschaft 2019

-> Athlete Information

Meine Ziele

· mich im internationalen alpinen Skiweltcup etablieren
· kontinuierlich FIS-Punkte runterschreiben
· mich stetig in allen Disziplinen weiterentwickeln
· die Alpine Skiweltmeisterschaft 2021 in Italien/Cortina
· die Winter Olympiade 2022 in China/Beijing

 

 

Persönliche Erfolge

2017 1st Sports African Women in Europe

2018 1st Sports Black Austrian Awards

2019  Forbes Africa - 30 under 30

 

Alles  ist möglich,

wennDu  an 

Dich glaubst!

 

Social Media

  • Facebook
 

SABRINA WANJIKU SIMADER

  • Facebook

Kontakt:

Sabrina Wanjiku Simader 

kenya.skiteam@gmail.com

 

sponsored by

MurauerBierLogo_2017.png
Murelli Limonade.png
BUFF®_Logos_2017_CORPORATE_BLACK.png
EPM_Logo_RGB (2).jpg
Head-Northern-Ski-Works.gif
spyder-active-sports-vector-logo - schwa
Reusch_Logo_black.png
Unbenannt.JPG